Ihre Textilreinigung – weiterhin für Sie geöffnet

Ohne Textilhygiene geht es nicht – und zwar in allen Lebensbereichen. Daher hat die Bundesregierung entschieden, dass Textilreinigungen ihren Betrieb aufrechterhalten. Diese Entscheidung macht deutlich, dass unsere Experten in Sachen Textilpflege nicht nur Flecken entfernen oder Textilien auffrischen, sondern einen wichtigen Dienst zur Grundversorgung in unserem alltäglichen Leben leisten. Textilreinigungen sind angehalten, ihre Läden geöffnet zu halten, damit Verbraucher in Zeiten großer Unsicherheit kompetente Ansprechpartner haben.

Lederreinigung: So bleibt Mode geschmeidig!

Ledermode jetzt in die Reinigung? Eine gute Idee. Denn Textilreinigungen sind systemrelevante Dienstleistungsbetriebe. Die Experten für textile Sauberkeit sind nach wie vor für Sie da! Nutzen Sie zudem den Hol- und Bring-Dienst vieler Fachbetriebe vor Ort oder senden Sie Ihre Ledermode per Post direkt an einen Spezialisten.

Detachur - die professionelle Fleckentfernung

Überall, wo Textilien genutzt werden, entstehen früher oder später Flecken. Spätestens wenn Fette, Öle oder andere, nicht wasserlösliche Substanzen hartnäckige Verfleckungen verursachen, ist das Know-how textiler Dienstleister unersetzlich.

Darf ich das waschen oder muss das in die Reinigung?

Wie wichtig das Pflegeetikett in einem Kleidungsstück ist, bemerken viele Verbraucher erst, wenn es fehlt. Der Experten- Tipp Nr. 1 lautet daher: Ein Etikett niemals heraustrennen oder zumindest gut aufbewahren! Selbst Profis im Fachbetrieb orientieren sich an den international anerkannten Pflegesymbolen, die nicht nur sinnvoll, sondern verbindlich sind. Fehlt die Pflegeanleitung, helfen der Sachverstand und das geschulte Auge ausgebildeter Textilreiniger/innen.