Warum kosten Hemden- und Blusenreinigung unterschiedlich viel?

Foto: www.d-v-c.net | Stefan Wendt

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat Ende Dezember 2017 in einer umfassenden Studie Produkte und Dienstleistungen auf geschlechtsspezifische Preisdifferenzierungen untersucht. Hier wurden neben Produkten wie Rasierklingen und Kinderspielzeug auch Frisördienstleistungen und Reinigungsdienstleistungen betrachtet. Bei den Textilreinigungen wird insbesondere die unterschiedliche Preisgestaltung für Hemden und Blusen kritisiert. Die Reinigung einer Bluse sei im Vergleich zum Hemd im Durchschnitt teurer.

Tatsächlich ist es so, dass es sich bei Hemden und Blusen keineswegs um identische Artikel handelt. Blusen müssen in der Regel aufgrund der anspruchsvollen Stoffe und unterschiedlicher Schnitte und Accessoires handgebügelt werden, da sonst nicht die geforderte Qualität der Dienstleistung erreicht werden kann, die zudem mit dem Anspruch auf Werterhalt versehen ist. Herrenhemden können hingegen mit sogenannten Hemdenfinishern mit einem Bruchteil des Zeit- und Personalaufwandes in Form gebracht werden.

Baumwollblusen mit einem normalem Schnitt und ohne Applikationen werden von Fachbetrieben auch ohne weiteres als "Hemden" abgerechnet.